Nina Trentmann

Polen verhelfen ostdeutschem Dorf zu neuer Blüte

Es herrscht nicht viel Verkehr, weder nach Deutschland noch nach Polen. In Löcknitz, einem Dorf ein paar Kilometer weiter, ist es ähnlich still. Einige Fenster sind vernagelt, daneben stehen graue Plattenbauten. Jede Menge Arbeit hat dagegen Lothar Meistring. Der Mittfünfziger mit dem gebräunten Gesicht und dem karierten Hemd muss Baugenehmigungen unterschreiben; nach der Baustelle am See schauen, wo sie einen neuen Kindergarten bauen; mit dem Kollegen von der Arbeitsagentur telefonieren. Für die Sorgen, die sich viele wegen des Beginns der Arbeitnehmerfreizügigkeit am 1.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.04.2011

Polen möbelt Deutschland auf

In Löcknitz, einem Dorf an der Grenze zu Polen, ist es still. Einige Fenster sind vernagelt, daneben stehen graue Plattenbauten. Doch Lothar Meistring hat jede Menge Arbeit. Der Mittfünfziger mit dem gebräunten Gesicht muss Baugenehmigungen unterschreiben. Danach muss er nach der Baustelle am See schauen, wo sie einen neuen Kindergarten bauen. Und mit dem Kollegen von der Arbeitsagentur telefonieren.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.04.2011