Jörn Meyn

Gut und günstig - Skifahren in Osteuropa

Noch immer ist Schreiberhau (Szklarska Poreba) ein verträumtes Örtchen. Nur dreieinhalb Autostunden von Berlin entfernt liegt die 7000-Einwohner-Stadt auf der polnischen Seite des Riesengebirges.
Blockhütten stehen am Straßenrand und künden von längst vergessenen Zeiten. Früher war das niederschlesische Glasbläserdorf bei Künstlern und Literaten ebenso beliebt wie bei Urlaubern. Denn bereits 1902 entstanden in Schreiberhau die ersten Skipisten. Heute, mehr als hundert Jahre später, hat sich Schreiberhau zu einem der beliebtesten Skigebiete Polens gemausert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 28.01.2012