CIA-Gefängnisse - Polnische Ermittlungen angeblich behindert

"Gazeta Wyborcza": Abmachung mit amerikanischen Behörden. Warschau. Verfassungsbruch, illegale Freiheitsberaubung und Teilnahme an Verbrechen gegen die Menschlichkeit - diese Vorwürfe wollte der Staatsanwalt Jerzy Mierzejewski gegen Beamte der polnischen Regierung des Bündnisses der Demokratischen Linken (SLD) erheben, die in die Affäre um geheime CIA-Gefängnisse in Polen verwickelt sein sollen. Die streng geheime Untersuchung, die seit 2008 geführt wird, wurde ihm aber vor zwei Wochen entzogen, berichtete am Montag die Warschauer Zeitung "Gazeta Wyborcza". Laut der Zeitung, die sich auf einen anonymen Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft beruft, will die polnische Seite die Ermittlungen in die Länge ziehen, bis die Causa verjährt ist.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://derstandard.at/1304553258526/CIA-Gefaengnisse-Polnisc...
Veröffentlichung/ data publikacji: 31.05.2011