"Die klauen hier wie die Raben"

Ein paar Wochen erst ist es her, dass Klaus-Dieter Hübner versucht hat, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. An einem Frühsommerabend beobachtete er mitten in Guben zwei junge Männer, die Stahlträger in Richtung der Grenze zu Polen schleppten. Hübner rief die Polizei, die nahm die mutmaßlichen Metalldiebe mit auf die Wache. "Aber noch bevor ich das Protokoll unterschrieben hatte, waren die wieder frei", sagt Hübner. Er ist noch immer erbost.
Hübner kennt viele solcher Geschichten: Von dem Radlader, der auf einer Baustelle gestohlen wurde. Von den Kupferdieben, die Dach- und Fensterverkleidungen am Begegnungszentrum der Volkssolidarität abmontierten. Vom Traktor, der von einer Wiese verschwand und über eine Bahnbrücke an der Oder nach Polen gefahren wurde. Die Leute in Guben erzählen Hübner diese Geschichten, schließlich ist er der Bürgermeister der Grenzstadt in der Niederlausitz. "Und", sagt Hübner, "Sie fragen: 'Was machst du?'"

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump...
Veröffentlichung/ data publikacji: 15.07.2011