Linke will mehr Polnisch-Unterricht

An Brandenburgs Schulen müsste nach dem Willen der oppositionellen Linken viel mehr als bisher die polnische Sprache sowie Geschichte und Kultur des Nachbarlandes unterrichtet werden. Einerseits lobe die Landesregierung die guten Beziehungen, andererseits plane sie, den obligatorischen Polnisch-Unterricht an den Europaschulen abzuschaffen, sagte die europapolitische Sprecherin der Linken im Landtag, Gerlinde Stobrawa, gestern.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11257330/6224...
Veröffentlichung/ data publikacji: 16.07.2008