Polen wünscht sich mehr Wir-Gefühl

Damit hatte der polnische Botschafter in Deutschland wohl nicht gerechnet. Kürzlich wurde Marek Prawda in einem Interview gefragt, welche Folgen der Mauerfall denn für sein Land gehabt habe. Diese Frage ist symptomatisch dafür, dass im Jubiläumsjahr 2009 ein entscheidender Teil der Geschichte an den Rand gedrängt zu werden droht: Der Fall der Mauer am 9. November 1989 war nicht der Anfang, sondern nur der Endpunkt einer Entwicklung, die ohne die Freiheitsbewegungen in Mittel- und Osteuropa nicht möglich gewesen wäre.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.tagesspiegel.de/politik/art771,2803621
Veröffentlichung/ data publikacji: 22.05.2009