Lech Kaczynskis Talent, sich gekränkt zu fühlen

Eigentlich wollte der polnische Ministerpräsident Donald Tusk das Kosovo schon vergangene Woche gleich nach der Unabhängigkeitserklärung anerkennen. Polen wäre damit im „Hauptstrom“ des Westens gewesen, wo es seit der Abwahl der Regierung des nationalkonservativen Ministerpräsidenten Jaroslaw Kaczynski im vergangenen Herbst sein möchte. Dass Warschau den neuen Staat trotzdem erst am Dienstag offiziell zur Kenntnis nahm, hat damit zu tun, das die Ära Kaczynski trotz Tusks enormer Beliebtheit - seine Partei erreicht in Umfragen mehr als 50 Prozent Zustimmung - noch nicht vorbei ist.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.faz.net/s/RubDDBDABB9457A437BAA85A49C26FB23A0/Doc...
Veröffentlichung/ data publikacji: 28.02.2008