Überlebender des Busunfalls: „Hinter mir, ab der fünften Reihe, lagen nach dem Unfall die Toten“

Zbigniew Zalewski saß in dem polnischen Reisebus, der am vergangenen Sonntag auf der Autobahn am Schönefelder Kreuz in einen Unfall verwickelt war, bei dem 13 Menschen starben. Er wird derzeit im Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum (CTK) behandelt. Bei seinen Verletzungen handelt es sich größtenteils um Schürfwunden, Prellungen und eine zehn Zentimeter lange Platzwunde am Kopf infolge eines Schädelbruchs. Zalewski wird voraussichtlich Dienstag in seine Heimat zurückkehren. Die RUNDSCHAU sprach mit dem 52-Jährigen.

Vollständiger Text/ cały tekst: http://www.lr-online.de/politik/Tagesthemen-Ueberlebender-de...
Veröffentlichung/ data publikacji: 04.10.2010