Jamlitz

Suche nach Massengrab ist jetzt doch möglich

In Jamlitz (Dahme-Spreewald) darf nun auf einem Privatgrundstück nach einem KZ-Massengrab gesucht werden. Nach jahrelanger Verweigerung hat sich am Freitag der Besitzer vor dem Brandenburger Oberlandesgericht mit dem Amt Lieberose/Oberspreewald geeinigt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.10.2008

Wo liegen die KZ-Opfer?

Das Schicksal von rund 700 vermissten Juden bleibt ungeklärt. Das Landgericht Cottbus hat die Suche nach einem bisher unbekannten Massengrab jüdischer KZ-Opfer auf einem Privatgrundstück im südbrandenburgischen Jamlitz verboten.

Ein entsprechender Antrag des Amtes Lieberose/Spreewald sei abgewiesen worden, teilte das Gericht gestern mit. Damit wurde die Entscheidung des Amtsgerichtes Guben bestätigt. In Jamlitz (Dahme-Spreewald) befand sich bis 1945 ein Außenlager des Konzentrationslagers Sachsenhausen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.05.2008