Greifswald

Kreisgebietsreform bringt neue Arbeitsagentur

Aus vier werden fünf: Nach der Kreisgebietsreform in Mecklenburg-Vorpommern hat die Bundesagentur für Arbeit die Geschäftsbereiche den neuen Kreisgrenzen angepasst. In Greifswald hat Anfang Januar eine landesweit fünfte Arbeitsagentur ihre Arbeit aufgenommen. Sie ist zuständig für Kurz- und Langzeitarbeitslose im Kreis Vorpommern-Greifswald.

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.01.2013

Grafiken von Caspar-David-Friedrich werden restauriert

Sämtliche Grafiken des Malers Caspar David Friedrich im Bestand des Pommerschen Landesmuseums können nun restauriert werden. Das ist das Ergebnis einer öffentlichen Spendenaktion, die von der Fördergesellschaft des Museums ausgelöst worden war.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.12.2012

Werben mit Caspar David

Caspar David Friedrich ist Greifswalds berühmtester Sohn und daraus will die Stadt jetzt mehr Profit schlagen: Ein neues Logo soll für ihn und die Stadt werben. Außerdem wurde ein berühmtes Greifswald-
Bild restauriert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.12.2012

MV - Deutsche Zwangsarbeiter in Polen waren ohne Rechte

Nach Kriegsende wurden Hunderttausende Deutsche in Polen zur Arbeit gezwungen. Für Helge Speith waren diese zwei Jahre eine Zeit „absoluter Rechtlosigkeit“. Dennoch ist er überzeugt, dass seine Lage besser war, als die polnischer Zwangsarbeiter im Dritten Reich.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.12.2012

Polen beteiligt sich mit 6,5 Millionen Euro an Fusionsexperiment

Mit Hilfe der Arbeit von polnischen Experten für Supraleitungstechnik ist eine weitere Etappe beim Aufbau des Kernfusionsexperimentes „Wendelstein 7-X“ in Greifswald geschafft. Rund 45 Techniker und Ingenieure der Polnischen Akademie der Wissenschaften in Krakau waren sechs Jahre lang in Greifswald tätig, um die supraleitenden Spulen, die entsprechenden Leitungen und Stützenelemente mit einander zu verbinden, wie das Max-Planck-Institut für Plasmaphysik am Montag in Greifswald mitteilte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.11.2012

Der „Polenmarkt“ und seine riesige Auswahl

Von einer kleinen Abendfete zum größten polnischen Kulturfest in Deutschland: Das Greifswalder Festival „Polenmarkt“ feiert dieses Jahr 15. Geburstag.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.11.2012

Neues Wassersportzentrum entsteht am Ryck

In der Wiecker Südmole soll 2013 ein neues Wassersportzentrum entstehen. Darüber informierte die Stadtverwaltung.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.11.2012

Unbekannte reißen in Greifswald sämtliche Stolpersteine aus

In der Nacht zum Gedenktag an die Reichspogromnacht haben Unbekannte in Greifswald sämtliche Stolpersteine aus dem Boden gehebelt. Die zehn quadratischen Gedenktafeln aus Messing, die im Stadtgebiet in den Gehweg eingelassen sind, erinnern an jüdische Mitbürger, die in der Zeit des Nationalsozialismus ermordet wurden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 10.11.2012

Alle Greifswalder Stolpersteine gestohlen

Alle elf Greifswalder Gedenksteine sind „mit roher Gewalt“ am Jahrestag der Pogromnacht aus dem Boden gerissen worden. Die Polizei setzt eine Belohnung zur Ergreifung der Täter aus - Politiker sind schockiert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 09.11.2012

Die erste Rektorin nach 556 Jahren

351 Männer und eine Frau – so sieht die ungleiche Bilanz beim Posten des Rektors an der Greifswalder Universität aus. Aber der Anfang ist gemacht: Seit dieser Woche steht fest, dass mit Hannelore Weber zum ersten Mal in der 556-jährigen Geschichte der Uni eine Frau an deren Spitze tritt. Der Senat wählte die Kandidatin mit klarer Mehrheit.

Veröffenlichung/ data publikacji: 19.10.2012