dpa

Ausstellung "100 Jahre polnischer Film" in Berlin

Mit einer Open-Air-Ausstellung über "100 Jahre polnischer Film" will das Polnische Institut in Berlin von diesem Donnerstag an auf die Geschichte des Filmschaffens im östlichen Nachbarland aufmerksam machen. Anlässlich des gleichzeitig stattfindenden Filmfestivals "filmPolska" werden im James-Simon-Park entlang der Promenade am Spreeufer gegenüber der Museumsinsel 17 von innen beleuchtete Würfel mit polnischen Filmmotiven und Informationen der besten und wichtigsten polnischen Filmproduktionen gezeigt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.04.2009

Keine Zwangsauflösung der Euroregion Spree-Neiße-Bober

Die drohende Zwangsauflösung der Euro-Region Spree-Neiße-Bober wegen ausbleibender Gelder aus Polen ist vom Tisch. Darauf hätten sich die Mitglieder des deutschen Trägervereins am Montag in einer außerordentlichen Versammlung geeinigt, sagte der Vereinspräsident und Landrat Dieter Friese (SPD) im Anschluss an die Sitzung in Forst (Lausitz). Allerdings müsse die Geschäftsstelle in Guben wegen der Finanzierungsprobleme zum 1. Juni ihre Arbeit einstellen. Deren Mitarbeiter hätten vergangene Woche die Kündigung erhalten.

Veröffenlichung/ data publikacji: 07.04.2009

Weniger Straftaten entlang der Grenze

Im Land Brandenburg hat es im vergangenen Jahr einen deutlichen Rückgang bei den Straftaten gegeben. Vor allem in der Grenzregion zu Polen sei die Zahl der Delikte deutlich zurückgegangen, sagte Innenminister Jörg Schönbohm (CDU) gestern in Potsdam bei der Vorlage der Kriminalitätsstatistik 2008

Veröffenlichung/ data publikacji: 03.03.2009

Union stärkt Steinbach den Rücken

Kurz vor seinem Treffen mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in Hamburg hat Polens Premierminister Donald Tusk erneut den Verzicht von Erika Steinbach auf einen Platz im geplanten Stiftungsrat der Vertriebenen-Gedenkstätte gefordert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 27.02.2009

Kein Ende der Debatte um BdV-Chefin

Der polnische Botschafter in Deutschland, Marek Prawda, hat sich skeptisch zur Beteiligung des Bundes der Vertriebenen (BdV) am geplanten Zentrum gegen Vertreibungen geäußert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 26.02.2009

Schäuble sichert Präsenz der Bundespolizei in Grenzregionen zu

Knapp ein Jahr nach dem Wegfall der Grenzkontrollen zu Polen und Tschechien hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) die weitere Präsenz der Bundespolizei in den Grenzgebieten zugesichert. "Wir werden die besondere Situation in einzelnen Regionen berücksichtigen", sagte Schäuble am Sonntag bei einem Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Grzegorz Schetyna in Görlitz.

Veröffenlichung/ data publikacji: 15.12.2008

Neue Eisenbahnbrücke verbindet Brandenburg und Polen

Nach nur knapp zehn Monaten Bauzeit ist die 443 Meter lange Eisenbahnbrücke über die Oder bei Frankfurt gestern freigegeben worden. Mit dem Fahrplanwechsel an diesem Sonntag steht das Signal dort für Züge zwischen Deutschland und Polen wieder auf Grün. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) betonte zur Übergabe die gute deutsch-polnische Kooperation.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.12.2008

25 Jahre nach Nobelpreis-Verleihung: Würdigung für Walesa

Politiker aus aller Welt haben die Rolle des polnischen Arbeiterführers und Ex-Präsidenten Lech Walesa bei der friedlichen Revolution in Mitteleuropa vor knapp 20 Jahren gewürdigt. "Sie haben zum Fall des Eisernen Vorhangs, der eine Schande gewesen war, geführt", sagte Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy beim Treffen zum 25. Jahrestag der Verleihung der Friedensnobelpreises an Walesa am Samstag in Danzig.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.12.2008

Annäherung mit Osteuropa

Im Streit um das europäische Klimapaket gibt es knapp eine Woche vor dem EU-Gipfel eine Annäherung mit den Staaten aus Mittel- und Osteuropa. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy sprach nach einem Treffen in Polen am Samstag von Fortschritten. Bei dem Streit geht es um die Verteilung der Lasten bei der Erfüllung der ehrgeizigen EU-Klimaschutzziele.

Veröffenlichung/ data publikacji: 06.12.2008

Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung nimmt Arbeit auf

Die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung mit Sitz in Frankfurt (Oder) hat ihre Arbeit aufgenommen.
Die Stiftung unterstützt Wissenschaft und Völkerverständigung zwischen Studierenden, Wissenschaftlern und Forschern beider Länder, wie die Staatskanzlei am Mittwoch in Potsdam mitteilte.

Veröffenlichung/ data publikacji: 20.11.2008