Gerhard Gnauck

Ehrendoktor mit Hindernissen

Wie polnische Rechtsradikale eine Feierstunde für den Soziologen Zygmunt Bauman in Breslau verhindern.

Veröffenlichung/ data publikacji: 23.08.2013

"Die Andschela Merkel, die ist doch CDU?"

Erstmals dürfen Deutsche in Polen den Bundestag wählen. Doch der Erfolg ist ungewiss: Die meisten Angehörigen der Minderheit sind völlig unpolitisch. Und werden zudem misstrauisch beäugt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 22.08.2013

Auf Gräbern darf man nicht bauen

In Babin Jar, einer der zentralen Stätten der NS-Vernichtungspolitik bei Kiew, gebe es nicht einmal ein Denkmal, wetterte einst der Dichter Jewtuschenko. Heute gibt es zwei Dutzend davon – und wieder einmal den Plan, auf den Gräbern etwas Grandioses zu bauen. Das kann nicht ohne Streit abgehen.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.08.2013

"Wir hatten fast nie einen eigenen Staat"

Polen setzt auf den fossilen Brennstoff. Die Zechen profitieren dabei von der deutschen Energiewende. Eine Grubenfahrt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.07.2013

Lob der Avantgarde

Wer in seinem Leben zu viel klassische Musik gehört hat, wird bei diesen Klängen zunächst erschauern. Das ist doch Katzenmusik! Die Feuerstöße der Blechbläser, die an MG-Salven erinnern; Glissandi, die wie eine Kette von Achterbahnwagen vom Gipfel in die Tiefe stürzen; Streicherstimmen, die sich ineinander verknäueln. Und wenn das Ohr schon Halt findet an einem markanten Akkord, so tönt er schrecklich dissonant. Dieses Werk hat uns der Pole Witold Lutoslawski hinterlassen. Inzwischen darf man ihn als "Klassiker der Moderne" bezeichnen. In diesem Jahr wird sein 100. Geburtstag gefeiert.

Veröffenlichung/ data publikacji: 24.07.2013

Der neue Kirchenkampf in Polen

Erstmals lehnen sich rebellische Priester offen gegen die konservative Amtskirche auf. Die wehrt sich jetzt.

Veröffenlichung/ data publikacji: 17.07.2013

Polens Juden und Muslime bekämpfen Schächtverbot

Das Verbot des Schächtens erzürnt in Polen die betroffenen Juden und Muslime. Jetzt hoffen die Glaubensgemeinschaften auf einen Kompromiss: koscher und halal produziertes Fleisch für den Eigenbedarf.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.07.2013

"Unser heutiges Europa ist miserabel"

Angst bei den europabegeisterten Polen: Die Rede von Regierungschef Tusk klingt wie ein Abgesang auf eine gute alte Zeit. Die Überzeugung, man baue in der EU an einer besseren Zukunft, sei heute tot.

Veröffenlichung/ data publikacji: 11.07.2013

Pechsträhne für Polens Premier Donald Tusk

Zum zweiten Mal verliert Polens Regierungspartei überraschend in einer Großstadt. Die größte Schlacht steht noch bevor: Warschaus Bürger stimmen über die Amtsenthebung der Oberbürgermeisterin ab.

Veröffenlichung/ data publikacji: 08.07.2013

Aussöhnung braucht ein gemeinsames Geschichtsbild

Der Produzent des Weltkrieg-Dreiteilers "Unsere Mütter, unsere Väter" leistet in Polen Abbitte. Es ist erstaunlich, wie groß das Missverständnis zwischen den beiden Ländern noch immer ist.

Veröffenlichung/ data publikacji: 30.06.2013