Thorsten Hilscher

Großer Bahnhof für "Zug der Erinnerung"

Glockenklar klingt die Stimme von Avital Gerstetter am Sonntag im Berliner Ostbahnhof. Mit liturgischen Gesängen begrüßt die jüdische Kantorin den "Zug der Erinnerung", der am Mittag in der Hauptstadt eintrifft. Zehn Tage werden die drei Waggons mit einer Gedenkausstellung in Berlin Halt machen: Weitere Stationen sind die Bahnhöfe Lichtenberg, Schöneweide, Westhafen sowie Grunewald, von wo aus während des NS-Regimes Juden in die Vernichtungslager transportiert wurden.

Veröffenlichung/ data publikacji: 13.04.2008