Küstrin

Alltag der Oderländer in Küstrins Berliner Tor

Regen prasselt auf das Kopfsteinpflaster der Schulstraße, die Berliner Straße ist modderig. Und doch reißt der Besucherstrom zum Berliner Tor der Festung Küstrin nicht ab. Ein Klasse des Kostrzyner Gymnasiums ist dabei, und ein polnisches Fernsehteam, das dort Kostrzyns Stadtoberhaupt Andrzej Kunt interviewt. Sie alle sind neugierig. Denn nach der Wanderausstellung "Baltic Fort Route" ist derzeit das Brandenburgische Freilichtmuseum mit seiner Exposition "Alltagskultur im Oderland" zu Gast.

Veröffenlichung/ data publikacji: 16.04.2008